AGB & Datenschutz

Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

der

red pepper Gesellschaft für neurowissenschaftliche Markenverankerung mbH

Konsul-Smidt-Str. 8k

28217 Bremen

 

Stand: Juni 2019

 

 

I. Geltungsbereich

1. Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) der red pepper Gesellschaft für neurowissenschaftliche Markenverankerung mbH (nachfolgend »red pepper« genannt) gelten für alle Rechtsgeschäfte zwischen red pepper und dem Kunden aufgrund von Verträgen in der zum Zeitpunkt des Abschlusses eines Vertrages jeweils gültigen Fassung.

2. Gegenstand dieser AGB sind sowohl Werk- als auch Dienstleistungsverträge. Die rechtliche Einordnung eines Vertrages als Werk- oder Dienstleistungsvertrag richtet sich nach dem Inhalt des jeweiligen Vertrages. Bei Zweifeln im Rahmen der rechtlichen Einordnung eines Vertrages als Werk- oder Dienstleistungsvertrag ist die Auslegung zugunsten eines Dienstleistungsvertrages stets vorrangig.

3. Wird zwischen red pepper und dem Kunden in einem Vertrag die Erbringung einer Dienstleistung vereinbart, gelten ergänzend neben den allgemeinen Regelungen die Sonderregelungen für Dienstleistungsverträge in Ziffer B dieser AGB.

4. Wird zwischen red pepper und dem Kunden in einem Vertrag die Erbringung einer Werkleistung vereinbart, gelten ergänzend neben den allgemeinen Regelungen die Sonderregelungen für Werkverträge in Ziffer C dieser AGB.

5. Diese AGB gelten ausschließlich. Entgegenstehende, von diesen AGB abweichende oder diese AGB ergänzende und/oder einschränkende Bedingungen des Kunden gelten nicht, es sei denn, red pepper stimmt ihrer Geltung im Einzelfall ausdrücklich zu.

 

A.

Allgemeine Regelungen

 

II. Vertragsschluss

1. Der Vertragsschluss erfolgt durch die Annahme des von red pepper auf der Grundlage der vom Kunden gelieferten Informationen, Materialien und Daten erstellten Angebots.

2. In der Leistungsbeschreibung des jeweiligen Angebots werden die durch red pepper zu erbringenden Leistungen im Einzelnen bestimmt. Das Angebot enthält hinsichtlich der zu erbringenden Leistungen die für red pepper auf Grundlage der vom Kunden gelieferten Informationen, Materialien und Daten derzeit absehbaren Aufwandsschätzungen.

3. Die Annahme des Angebots kann vom Kunden innerhalb von vierzehn Kalendertagen ab dem Datum der Angebotsstellung erklärt werden. Danach ist red pepper nicht mehr an das Angebot gebunden.

 

III. Ort der Leistungserbringung

red pepper sowie deren Mitarbeiter und Erfüllungsgehilfen erbringen die vertraglich geschuldeten Leistungen ausschließlich am Geschäftssitz von red pepper, es sei denn, im Vertrag wird ein weiterer Ort für die Leistungserbringung vereinbart.

 

IV. Fremdleistungen

Fremdleistungen Dritter, die zur Erbringung der vertraglich geschuldeten Leistungen von red pepper erforderlich sind, sind nicht Gegenstand des Vertrages zwischen red pepper und dem Kunden. red pepper wird diese nach vorheriger Genehmigung des Kunden im Namen und auf Rechnung des Kunden beauftragen. Verzögerungen, die durch eine verspätete Genehmigung der Kosten für die Fremdleistungen verursacht werden, hat red pepper nicht zu vertreten.

 

V. Referenz

red pepper darf den Kunden auf ihrer Internetseite und auch in sämtlichen anderen Medien als Referenz nennen. red pepper ist auch berechtigt, auf ihrer Internetseite und in sämtlichen anderen Medien, auf das Tätigwerden für den Kunden hinzuweisen sowie Art, Inhalt und Umfang der vereinbarten Leistungen, das Vorgehen im Rahmen der Leistungserbringung sowie die Ergebnisse der Leistungserbringung darzustellen (z.B. in Form sogenannter Case Studies), es sei denn, im Vertrag ist ausdrücklich etwas anderes geregelt. red pepper darf auch die durch gewerbliche Schutzrechte geschützten Logos, Marken, etc. des Kunden auf ihrer Internetseite und in sämtlichen anderen Medien verwenden.

 

VI. Subunternehmer und/oder externe Mitarbeiter

1. red pepper ist berechtigt, im Rahmen der Erbringung der vertraglich geschuldeten Leistungen Subunternehmer und/oder externe Mitarbeiter einzusetzen. Die Auswahl der Subunternehmer und/oder externen Mitarbeiter liegt im Ermessen von red pepper, es sei denn, der Kunde hat sich im Vertrag ausdrücklich ein Mitspracherecht vorbehalten.

2. Im Falle der Unterbeauftragung wird red pepper die Subunternehmer und/oder externen Mitarbeiter zur Einhaltung aller mit der Vertragsdurchführung zusammenhängenden Bedingungen verpflichten.

 

VII. Mitwirkungspflichten des Kunden

1. Der Kunde wird kooperativ und erfolgsorientiert mit red pepper zusammenarbeiten. Der Kunde benennt gegenüber red pepper einen verantwortlichen Ansprechpartner, der zu allen Entscheidungen berechtigt und verpflichtet ist und der dazu dient, den Vertrag durchzuführen.

2. Der Kunde ist verpflichtet, red pepper ohne Berechnung der Kosten bei der Erbringung der vertraglich geschuldeten Leistungen zu unterstützen. Dazu gehört insbesondere das rechtzeitige Zurverfügungstellen von allen für die Erbringung der Vertragsleistungen notwendigen Informationen, Materialien und Daten sowie von allen für die Erbringung der Vertragsleistungen erforderlichen gewerblichen Schutzrechte und Urheberrechte (Werke).

3. Der Kunde ist für alle an red pepper übergebenen Informationen, Materialien und Daten sowie Werke allein verantwortlich. Eine generelle Überwachung oder Überprüfung der Informationen, Materialien und Daten sowie Werke durch red pepper findet nicht statt, insbesondere erfolgt keine rechtliche Überprüfung, ob die vom Kunden zur Verfügung gestellten Informationen, Materialien, Daten oder Werke Rechte Dritter verletzen. red pepper wird den Kunden aber auf rechtliche Risiken hinweisen, soweit diese red pepper bekannt werden.

4. Der Kunde ist verpflichtet, Entwürfe, Konzepte, Vorlagen, Zwischenergebnisse etc. nach Aufforderung durch red pepper unverzüglich zu prüfen und ordnungsgemäße Entwürfe, Konzepte, Vorlagen, Zwischenergebnisse etc. durch Erklärung in Textform freizugeben.

5. Überlässt der Kunde red pepper urheberrechtlich geschützte Werke (u.a. Bilder, Texte, Töne) und/oder sonstige durch gewerbliche Schutzrechte (Patente, Gebrauchsmuster, Designs) geschützte Logos, Marken, etc. hat der Kunde auf seine Kosten die Rechte von den Urhebern bzw. Rechteinhabern in dem Umfang zu erwerben, den red pepper zur Erbringung ihrer vertraglich geschuldeten Leistungen benötigt. Mit der Überlassung versichert der Kunde, zur Übertragung bzw. Überlassung dieser Rechte an red pepper und zu deren Nutzung berechtigt zu sein und, dass red pepper durch die Nutzung der Werke für den Kunden keinerlei Rechte Dritter verletzt. Der Kunde ist verpflichtet, red pepper bei Überlassung über den Umfang der erworbenen Rechte, insbesondere darüber zu informieren, ob red pepper die Werke in abgeänderter, übersetzter, bearbeiteter oder umgestalteter Form für den Kunden nutzen kann.

6. Für den Fall, dass red pepper im Rahmen der Leistungserbringung Urheberrechte und/oder gewerbliche Schutzrechte Dritter verwenden muss, stellt grundsätzlich der Kunde die erforderlichen Urheberrechte und/oder gewerblichen Schutzrechte kostenfrei zur Verfügung, es sei denn, die Parteien vereinbaren ausdrücklich, dass red pepper die für die Erbringung der Vertragsleistungen notwendigen Urheberrechte und/oder gewerblichen Schutzrechte im Namen und auf Kosten des Kunden von den Urhebern bzw. Rechteinhabern in erforderlichen Umfang erwirbt. Der Kunde verpflichtet sich, die ihm von red pepper bekanntgegebenen Lizenzbedingungen der Urheber bzw. Rechteinhaber einzuhalten und red pepper von sämtlichen Ansprüchen der Urheber bzw. Rechteinhaber freizustellen, die aus einer Verletzung der Lizenzbedingungen durch den Kunden herrühren.

7. Der Kunde hält red pepper bei außergerichtlicher oder gerichtlicher Inanspruchnahme auf erstes Anfordern von sämtlichen Ansprüchen für den Fall frei, dass die von ihm zur Verfügung gestellten Informationen, Materialien, Daten oder Werke und/oder deren Nutzung Rechte Dritter verletzen und/oder gegen gesetzliche Vorschriften verstoßen. Der Kunde verpflichtet sich für den Fall, dass red pepper wegen der zur Verfügung gestellten Informationen, Materialien, Daten oder Werke eine strafbewehrte Unterlassungserklärung abgegeben hat oder durch Beschluss oder Urteil zur Unterlassung verpflichtet ist, red pepper bei außergerichtlicher oder gerichtlicher Inanspruchnahme auf erstes Anfordern von Vertragsstrafen oder Ordnungsgeldern sowie von Kosten und Gebühren freizuhalten.

8. Kommt der Kunde seinen Mitwirkungspflichten nicht, nicht rechtzeitig oder nicht vollständig nach, ist red pepper nach fruchtlosem Ablauf einer angemessenen Nachfrist berechtigt, die weitere Leistungserbringung ganz oder teilweise einstweilen einzustellen. Weitergehende Ansprüche von red pepper bleiben unberührt.

9. Kann red pepper dadurch, dass der Kunde seinen Mitwirkungspflichten nicht, nicht rechtzeitig oder nicht vollständig nachkommt, die vertraglich geschuldete Leistung nicht innerhalb der vereinbarten Zeit abschließen, so verlängert sich der festgelegte Leistungszeitraum angemessen.

 

VIII. Entwürfe / Muster / Konzepte / Präsentationen etc.

An Ideen, Vorschlägen, Entwürfen, Skizzen, Mustern, Konzepten, Manuskripten, Probesätzen und/oder Präsentationen steht red pepper das alleinige Nutzungsrecht zu. Eine Nutzung und Verwertung solcher Ideen, Vorschläge, Entwürfe, Muster, Konzepte, Manuskripte und/oder Präsentationen durch den Kunden ist nur nach vorheriger ausdrücklicher Zustimmung von red pepper gestattet.

 

IX. Freiheit von Rechten Dritter

1. red pepper steht dafür ein, dass die erbrachten Leistungsergebnisse frei von Schutzrechten Dritter sind, die eine Nutzung der Leistungsergebnisse in dem im Vertrag vereinbarten Umfang einschränken oder ausschließen.

2. red pepper stellt durch entsprechende Vereinbarungen mit ihren eigenen Mitarbeitern, Subunternehmern und/oder externen Mitarbeitern sicher, zur Rechteübertragung an den dem Kunden zu übergebenden Leistungsergebnissen im Umfang der Rechteeinräumung gemäß Ziffer X dieser AGB berechtigt zu sein. Auf Verlangen des Kunden wird red pepper den Abschluss entsprechender Vereinbarungen nachweisen.

3. Wird die vertragsgemäße Nutzung der Leistungsergebnisse von red pepper durch Schutzrechte Dritter beeinträchtigt, so hat red pepper in einem für den Kunden zumutbaren Umfang das Recht, nach ihrer Wahl entweder die vertraglichen Leistungen so abzuändern, dass die Leistungen von red pepper aus dem Schutzbereich herausfallen, oder die Befugnis zu erwirken, dass die Leistungen uneingeschränkt und ohne zusätzliche Kosten für den Kunden vertragsgemäß genutzt werden können.

4. Hat der Kunde die Schutzrechtsverletzung selbst zu vertreten, sind Ansprüche gegen red pepper ausgeschlossen.

 

X. Rechteeinräumung

1. red pepper überträgt dem Kunden das nicht-ausschließliche, zeitlich auf die Dauer von 5 Jahren und räumlich auf das Gebiet der Bundesrepublik Deutschland begrenzte, unwiderrufliche, nicht übertragbare Recht, die aufgrund eines Vertrages für den Kunden erbrachten Leistungen in körperlicher und unkörperlicher Form für alle derzeit bekannten und zukünftig bekannt werdenden Nutzungsarten zu nutzen. Hierzu gehören insbesondere, aber nicht ausschließlich, das Vervielfältigungs- und Verbreitungsrecht sowie das Recht der öffentlichen Zugänglichmachung (insbesondere im Internet). Die Parteien können darüber hinaus jederzeit die Einräumung von ausschließlichen sowie zeitlich, räumlich und inhaltlich unbegrenzten Nutzungsrechten vereinbaren. Mit dem regulären Stunden- bzw. Tagesvergütungssatz von red pepper ist die Einräumung des nicht-ausschließlichen, zeitlich auf die Dauer von 5 Jahren und räumlich auf das Gebiet der Bundesrepublik Deutschland begrenzten, unwiderruflichen und nicht übertragbaren Nutzungsrechts abgegolten. Die Einräumung von ausschließlichen sowie zeitlich, räumlich und inhaltlich unbegrenzten Nutzungsrechten bedarf der ausdrücklichen Vereinbarung der Parteien sowie der gesonderten Vergütung durch den Kunden.

2. Die Rechteübertragung gemäß vorstehender Ziffer 1 steht unter der aufschiebenden Bedingung (§ 158 Abs. 1 BGB) der Erfüllung der jeweils fälligen und in Zusammenhang mit der jeweils abgerechneten Leistung eines Vertrages stehenden Vergütungsforderung von red pepper.

3. Nutzt red pepper eigene oder fremde Hilfsmittel für die Entwicklung oder Bearbeitung (Werkzeuge) zur Erbringung einer vertraglich geschuldeten Leistung, ist red pepper nicht zur Überlassung dieser Werkzeuge an den Kunden verpflichtet.

4. Unbeschadet der Rechteübertragung gemäß Ziffer 1 ist red pepper berechtigt, an allen aufgrund eines Vertrages erbrachten Leistungsergebnissen ihr Firmenlogo, eine sonstige identifizierende Bezeichnung oder einen Code in üblicher Form anzubringen (Copyright-Hinweis). Der Kunde ist nicht berechtigt, den Copyright-Hinweis von red pepper zu entfernen.

5. red pepper räumt dem Kunden an bereits bestehenden bzw. außerhalb von Vertragsleistungen entstehenden gewerblichen Schutzrechten und Urheberrechten nicht-ausschließliche, aber dauerhafte und unwiderrufliche Nutzungsrechte ein, soweit diese für die Erbringung einer aufgrund eines Vertrages geschuldeten Leistung notwendig und/oder in einer solchen Vertragsleistung integriert sind.

6. red pepper ist zur Herausgabe von Originalen (u.a. Illustrationen, Layouts, Grafiken, Fotos, Dateien), die zur Erbringung einer vertraglich geschuldeten Leistung erstellt wurden sowie zur Herausgabe von Rohdaten und Quellcodes nur aufgrund ausdrücklicher Vereinbarung im Vertrag verpflichtet.

 

XI. Eigentumsvorbehalt

Leistungen von red pepper bleiben bis zur Erfüllung der jeweils fälligen und in Zusammenhang mit der jeweils abgerechneten Leistung eines Vertrages stehenden Vergütungsforderung von red pepper deren Eigentum.

 

XII. Termine und Verzug

1. Die für die Erbringung der vertraglich geschuldeten Leistungen maßgeblichen Termine sind im Vertrag festgelegt. Die vereinbarten Termine sind keine Fixtermine, es sei denn, sie werden ausdrücklich als solche bezeichnet.

2. red pepper wird den Kunden über absehbare Verzögerungen informieren, sobald diese für red pepper zu erkennen sind.

 

XIII. Höhere Gewalt

Für Ereignisse höherer Gewalt, die red pepper die Erbringung der vertraglich geschuldeten Leistungen erheblich erschweren oder diese zeitweilig behindern oder unmöglich machen, haftet red pepper nicht.

Als Ereignisse höherer Gewalt gelten alle vom Willen und Einfluss der Parteien unabhängigen Umstände, wie Naturkatastrophen, Unruhen, Krieg, Terroranschläge oder sonstige Umstände, die unvorhersehbar, schwerwiegend und durch die Parteien unverschuldet sind und nach Abschluss des jeweiligen Vertrages eintreten.

Soweit red pepper durch ein Ereignis höherer Gewalt an der Erbringung der vertraglich geschuldeten Leistungen gehindert ist, gilt dies nicht als Verstoß gegen die vertraglichen Pflichten. Die festgelegten Termine werden entsprechend der Dauer des Ereignisses höherer Gewalt angemessen verlängert.

red pepper wird alles in ihren Kräften stehende unternehmen, was erforderlich und ihr zumutbar ist, um das Ausmaß der Folgen des Ereignisses höherer Gewalt zu mindern.

 

XIV. Abtretung / Aufrechnung / Zurückbehaltungsrecht

1. Der Kunde darf seine Forderungen aus Verträgen nur mit der Einwilligung von red pepper an Dritte abtreten.

2. Der Kunde darf nur mit unbestrittenen oder rechtskräftig festgestellten Forderungen sowie mit Gegenforderungen aus demselben Vertragsverhältnis aufrechnen.

3. Der Kunde kann ein Zurückbehaltungsrecht gegenüber red pepper nur ausüben, wenn der Gegenanspruch auf demselben Vertragsverhältnis beruht.

 

XV. Vergütung und Fälligkeit

1. Die von red pepper erbrachten Leistungen werden auf Basis der Vergütungsvereinbarung im jeweiligen Vertrag vergütet.

2. Ist im Vertrag eine Vergütungsvereinbarung nicht getroffen, so sind die von red pepper erbrachten Leistungen nach tatsächlichem Aufwand auf Basis der zum Zeitpunkt der Leistungserbringung jeweils geltenden Stundenvergütungssätze von red pepper zu vergüten.

3. Vergütungen werden zuzüglich der jeweils bei Abrechnung geltenden Umsatzsteuer geschuldet.

4. red pepper erstellt, soweit im Vertrag nicht anderweitig vereinbart, monatlich nachträglich Rechnungen über die zur Erbringung der vertraglich geschuldeten Leistungen angefallenen Aufwände.

5. Sofern vertraglich vereinbart wird mit Erteilung des Auftrags eine Abschlagszahlung in Höhe von einem Drittel des (geschätzten) Aufwandes sofort zur Zahlung fällig.

6. Vom Kunden zu vertretende Wartezeiten der zur Leistungserbringung eingesetzten Mitarbeiter und Erfüllungsgehilfen von red pepper werden wie Arbeitszeiten vergütet.

7. Reisezeiten der zur Leistungserbringung eingesetzten Mitarbeiter und Erfüllungsgehilfen von red pepper werden wie Arbeitszeiten vergütet. Reisekosten (Beförderungs- und ggfs. Übernachtungskosten) und sonstige Nebenkosten werden nach Aufwand vergütet.

8. Die Entwicklung und Präsentation konzeptioneller und gestalterischer Vorschläge durch red pepper zum Zwecke des Vertragsschlusses mit dem Kunden ist auf Basis der mit dem Kunden vereinbarten Präsentationsvergütung zu vergüten.

9. In der vereinbarten Vergütung ist ein Korrekturdurchlauf für grafische und textliche Änderungen enthalten. Anfallende Autorenkorrekturen sind gesondert zu vergüten.

10. Die Vergütung ist sofort nach Abrechnung zur Zahlung per Überweisung auf das Konto von red pepper fällig, es sei denn, im Vertrag sind Zahlungsziele vereinbart.

11. Wenn die Vergütung nicht zu den vereinbarten Fälligkeitsterminen auf dem Konto von red pepper gutgeschrieben ist, kommt der Kunde auch ohne Mahnung in Verzug.

 

XVI. Versand

Wird die erbrachte Leistung auf Wunsch des Kunden versandt, so hat der Kunde die Versandkosten sowie die Kosten einer etwaigen (Transport-)Versicherung zu tragen.

 

XVII. Garantie

red pepper übernimmt für die vertraglich geschuldeten Leistungen keine Beschaffenheits-, Haltbarkeits- oder sonstige Garantie, es sei denn, eine solche wird ausdrücklich vereinbart.

 

XVIII. Haftung

1. red pepper haftet in allen Fällen vertraglicher und außervertraglicher Haftung nur innerhalb folgender Grenzen:

bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit in voller Höhe, ebenso bei Fehlen einer Beschaffenheit für die red pepper eine Garantie übernommen hatin anderen Fällen nur aus der Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht, wenn dadurch der Vertragszweck gefährdet ist, jedoch stets nur in Höhe des vertragstypisch vorhersehbaren Schadensund darüber hinaus, soweit red pepper gegen die eingetretenen Schäden versichert ist, nur im Rahmen der Versicherungsdeckung und aufschiebend bedingt durch die Versicherungszahlung.

2. Die Haftungsbegrenzung gilt nicht für die Haftung aus der Verletzung des Lebens, des Körpers und der Gesundheit sowie bei der Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz.

3. Die Haftungsbegrenzung gilt auch für die persönliche Haftung der Mitarbeiter, Erfüllungsgehilfen, Vertreter und Organe von red pepper.

4. Die Haftung von red pepper für den Verlust von Daten ist auf den typischen Wiederherstellungsaufwand beschränkt, der bei ordnungsgemäßer und regelmäßiger Datensicherung durch den Kunden eingetreten wäre.

5. Das Risiko der rechtlichen Zulässigkeit von im Rahmen der Leistungserbringung vom Kunden gelieferter Sach- und/oder Werbeaussagen und/oder von vom Kunden bereits freigegebenen Leistungen wird vom Kunden getragen. Das gilt insbesondere für den Fall, dass diese gegen Vorschriften des Wettbewerbsrechts, des Urheberrechts, der speziellen Werberechtsgesetze bzw. -verordnungen und/oder Verbraucherschutzgesetze verstoßen. Der Kunde hat selbst und auf eigene Kosten für eine rechtliche Überprüfung Sorge zu tragen. red pepper ist jedoch verpflichtet, auf rechtliche Risiken hinzuweisen, soweit ihr diese bekannt sind und/oder bekannt werden.

6. In keinem Fall haftet red pepper wegen Sachaussagen über Produkte und Leistungen des Kunden. Der Kunde hält red pepper bei außergerichtlicher oder gerichtlicher Inanspruchnahme auf erstes Anfordern von allen Schadenersatzforderungen, Kosten und Gebühren für den Fall frei, dass Sach- und/oder Werbeaussagen über Produkte und Leistungen des Kunden gegen Vorschriften des Wettbewerbsrechts, des Urheberrechts und sonstigen Werberechts oder anderer Gesetze und Verordnungen verstoßen.

7. red pepper haftet zudem nicht für eine etwaige patent-, muster-, urheber- und warenzeichenrechtliche Schutz- oder Eintragungsfähigkeit der erbrachten Leistungen sowie der im Rahmen der Leistungserbringung gelieferten Ideen, Vorschläge, Konzeptionen, Entwürfe usw. sowie deren Umsetzung für den Kunden.

 

XIX. Datenschutz / Datensicherung

1. red pepper wird bei der Erbringung der vertraglich geschuldeten Leistungen die Bestimmungen der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) sowie die Datenschutzgesetze der Bundesrepublik Deutschland einhalten und die Einhaltung dieser Bestimmungen auch seinen Mitarbeitern auferlegen.

2. red pepper erhebt, verarbeitet, speichert und nutzt personenbezogene Daten des Kunden im Rahmen der Erbringung der vertraglich geschuldeten Leistungen im Auftrag des Kunden und wird als Auftragsverarbeiter i.S.d. Art. 4 Nr. 8 DSGVO tätig. Der Kunde ist Verantwortlicher i.S.d. Art. 4 Nr. 7 DSGVO für die Datenverarbeitung. Die Parteien schließen eine Vereinbarung zur Auftragsverarbeitung, gemäß Art. 28 Abs. 3 DSGVO, wenn red pepper bei der Erbringung der vertraglich geschuldeten Leistungen personenbezogene Daten des Kunden in dessen Auftrag verarbeitet.

3. red pepper ist bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten für den Kunden zur Wahrung der Vertraulichkeit verpflichtet und hat auch die zur Erbringung der vertraglich geschuldeten Leistungen eingesetzten Mitarbeiter und Erfüllungsgehilfen mit den für sie maßgeblichen Bestimmungen des Datenschutzes vertraut gemacht und diese auf die Wahrung der Vertraulichkeit personenbezogener Daten verpflichtet.

4. Der Kunde ist für die ordnungsgemäße und regelmäßige Sicherung seiner Daten allein verantwortlich.

5. Der Kunde weist red pepper rechtzeitig und eigeninitiativ vor Erbringung der vertraglich geschuldeten Leistungen darauf hin, ob besondere Kategorien personenbezogener Daten gemäß Art. 9 Abs. 1 DSGVO oder andere besonders schützenswerte Daten im Rahmen der Leistungserbringung von red pepper im Auftrag des Kunden verarbeitet werden sollen.

 

XX.  Geheimhaltung

1. Vertrauliche Informationen sind alle Informationen, welche die jeweils offenlegende Partei der jeweils anderen Partei im Rahmen der Zusammenarbeit mündlich, schriftlich oder in jeder anderen Form zugänglich macht, wenn

sie als vertrauliche Informationen deutlich gekennzeichnet, als solche beschrieben oder in anderer Weise als solche erkennbar gemacht sindsie aufgrund ihres Inhalts als vertraulich anzusehen sind, sie von vertraulichen Informationen, welche die jeweils offenlegende Partei zur Verfügung gestellt hat, abgeleitet wurden oder sich aus der Natur der Information ein Geheimhaltungsinteresse der sie jeweils offenlegenden Partei ergibt.

2. Vertrauliche Informationen sind nicht solche Informationen,

die im Zeitpunkt ihrer Mitteilung an die jeweils andere Partei ohne Verstoß gegen die Bestimmungen dieser Geheimhaltungsvereinbarung frei zugänglich oder öffentlich bekannt sinddie nachträglich ohne Verstoß gegen die Bestimmungen dieser Geheimhaltungsvereinbarung frei zugänglich oder öffentlich bekannt werden oder wurdendie der anderen Partei im Zeitpunkt ihrer Mitteilung durch die offenlegende Partei bereits bekannt warendie die andere Partei ohne Verstoß gegen eine Geheimhaltungsverpflichtung von einem zur uneingeschränkten Offenlegung berechtigten Dritten erhalten hatdie mit ausdrücklicher vorheriger schriftlicher Zustimmung der offenlegenden Partei offengelegt werden oder wurdendie nachweisbar ohne Verwendung vertraulicher Informationen der anderen Partei und ohne auf solchen zu beruhen von der jeweils anderen Partei selbst entwickelt worden sind.

3. red pepper und der Kunde sind verpflichtet, die vertraulichen Informationen der jeweils anderen Partei

streng vertraulich zu behandeln und geheim zu haltennur in der Weise und in dem Maße zu nutzen, wie es zur Durchführung der Zusammenarbeit zweckmäßig und üblich istnicht ohne ausdrückliche vorherige Zustimmung der anderen Partei an Dritte weiterzugeben oder diesen in sonstiger Weise zugänglich zu machennicht ohne ausdrückliche vorherige Zustimmung der anderen Partei zu kopieren, zu reproduzieren, zu verteilen oder offenzulegen und als Schutzrecht anzumelden und/oder nur an solche Mitarbeiter und/oder Erfüllungsgehilfen weiterzugeben, die diese aufgrund ihrer Tätigkeit im Rahmen der Zusammenarbeit der Parteien erhalten müssen und die zur Geheimhaltung verpflichtet sind.

4. Die Parteien unterrichten sich unverzüglich und schriftlich, wenn eine Partei die Kenntnis oder den Verdacht von einer bevorstehenden oder stattgefundenen Verletzung der Geheimhaltungsinteressen der anderen Partei hat.

5. Um die Geheimhaltung der vertraulichen Informationen zu gewährleisten, verpflichten sich die Parteien die vertraulichen Informationen mit der erforderlichen Sorgfalt, zumindest mit der Sorgfalt, mit welcher die jeweilige Partei eigene vergleichbare Informationen schützt, zu sichern und zu schützen, alle erforderlichen Maßnahmen zu treffen, insbesondere die vertraulichen Informationen so zu verwahren und zu sichern, um Missbrauch und unbefugte Kenntnisnahme zu verhindern und sich unverzüglich nach Kenntniserlangung eines tatsächlichen oder drohenden unbefugten Gebrauchs oder einer tatsächlichen oder drohenden unbefugten Offenlegung von vertraulichen Informationen hierüber zu unterrichten und alle angemessenen Maßnahmen zu ergreifen, um einen solchen Gebrauch oder eine solche Offenlegung zu verhindern oder zu beenden.

6. Wenn die Offenlegung der vertraulichen Informationen nach geltendem Recht oder einer gerichtlichen/ behördlichen Anordnung erforderlich ist, hat die zur Offenlegung verpflichtete Partei die andere Partei hiervon unverzüglich in Kenntnis zu setzten, um ihr zu ermöglichen, vor der Offenlegung angemessene Schutzanordnungen oder eine Befreiung von solchen Verpflichtungen zu erlangen.

7. Die vertraulichen Informationen und alle damit verbundenen Rechte bleiben ausschließliches Eigentum der sie jeweils zur Verfügung stellenden Partei.

8. Die in dieser Geheimhaltungsvereinbarung vorgesehenen Pflichten gelten auch nach Beendigung des Vertrages für zwei Jahre fort.

 

B.

Besondere Regelungen für Dienstleistungsverträge

 

XXI. Leistungserbringung

1. red pepper erbringt die Dienstleistung unter Berücksichtigung allgemein anerkannter Verfahrensbeschreibungen und Industriestandards und durch Mitarbeiter und Erfüllungsgehilfen, die für die Erbringung der vereinbarten Leistungen qualifiziert sind.

2. Die Mitarbeiter und Erfüllungsgehilfen von red pepper treten nicht in ein Arbeitsverhältnis zum Kunden. red pepper, ihre Mitarbeiter und Erfüllungsgehilfen unterliegen nicht dem Weisungsrecht des Kunden. Unberührt bleiben fachliche Weisungen, die das Ergebnis der vertraglich vereinbarten Leistung von red pepper betreffen. Nachteile welche red pepper dadurch entstehen, dass der Kunde Mitarbeitern und/oder Erfüllungsgehilfen von red pepper Weisungen erteilt und/oder diese in betriebliche Abläufe eingliedert wie eigene Mitarbeiter, hat der Kunde red pepper zu ersetzen.

 

XXII. Qualitative Leistungsstörung

Wird die Dienstleistung nicht entsprechend der vertraglichen Leistungsbeschreibung und/oder entsprechend einer vereinbarten Leistungsgüte erbracht und hat red pepper dies zu vertreten, so kann der Kunde ohne Mehrkosten Nacherfüllung innerhalb angemessener Frist verlangen. Voraussetzung ist eine Rüge des Kunden, die unverzüglich zu erfolgen hat, spätestens innerhalb von zwei Wochen nach Kenntniserlangung.

 

C.

Besondere Regelungen für Werkverträge

 

XXIII. Leistungserbringung

red pepper entwickelt das zu schaffende Werk entsprechend der Vorgaben des Vertrages unter Berücksichtigung allgemein anerkannter Verfahrensbeschreibungen und Industriestandards.

 

XXIV. Leistungsänderungen

1. Solange eine Abnahme der Werkleistung noch nicht erfolgt ist, können sich die Parteien jederzeit auf eine Änderung und/oder Erweiterung des Vertrages und des dazugehörenden Leistungsumfangs verständigen. red pepper wird den Änderungen und/oder Ergänzungen Rechnung tragen, soweit ihr dies im Rahmen ihrer betrieblichen Leistungsfähigkeit zumutbar ist.

2. Wenn die Änderung und/oder Ergänzung Auswirkungen auf das vertragliche Leistungsgefüge (u.a. Vergütung, Termine) haben, werden die Parteien unverzüglich eine Anpassung der vertraglichen Regelungen vornehmen. Unerhebliche Auswirkungen bleiben außer Betracht.

3. Kommt eine Anpassung der vertraglichen Regelungen nicht innerhalb eines Monats zustande, nachdem sich die Parteien auf eine Änderung und/oder Ergänzung des Vertrages verständigt haben, so werden die Leistungen von red pepper ohne Berücksichtigung der Änderungen und/oder Ergänzungen gemäß der ursprünglichen Vereinbarung im Vertrag weitergeführt.

 

XXV. Abnahme

1. red pepper teilt dem Kunden mit, wenn erbrachte Leistungsergebnisse (Werkleistungen) zur Abnahme bereitstehen. Die Möglichkeit von Teilabnahmen wird ausdrücklich vereinbart.

2. Der Kunde hat unverzüglich in Textform (§ 126b BGB) die Abnahme der erbrachten Leistungsergebnisse (Werkleistungen) zu erklären, wenn die Leistungsergebnisse (Werkleistungen) die vertraglich vereinbarten Anforderungen erfüllen.

3. Der Kunde ist verpflichtet, red pepper unverzüglich in Textform (§ 126b BGB) Mitteilung zu machen, wenn erbrachte Leistungsergebnisse (Werkleistungen) die vertraglich vereinbarten Anforderungen nicht erfüllen. Nicht wesentliche Abweichungen der erbrachten Leistungsergebnisse (Werkleistungen) von den vertraglich vereinbarten Anforderungen berechtigen den Kunden nicht zur Verweigerung der Abnahme. Nichtwesentliche Mängel werden im Abnahmeprotokoll festgehalten und von red pepper nachgebessert.

4. Wenn der Kunde nicht innerhalb von drei Wochen nach Fertigstellung und Mitteilung der Abnahmefähigkeit der Leistungsergebnisse (Werkleistungen) die Abnahme erklärt, kann red pepper dem Kunden eine Frist zur Abgabe der Abnahmeerklärung setzen. Die Abnahme gilt als erfolgt, wenn der Kunde nicht innerhalb der gesetzten Frist die Gründe für die Verweigerung der Abnahme in Textform (§ 126b BGB) mitteilt.

5. Die Abnahme gilt auch dann als erfolgt, wenn der Kunde die erbrachten Leistungsergebnisse (Werkleistungen) nutzt und/oder Änderungen an diesen vornimmt bzw. vornehmen lässt.

 

XXVI. Gewährleistung

1. red pepper gewährleistet, dass das Leistungsergebnis (Werkleistung) die vereinbarte Beschaffenheit entsprechend der Vereinbarung im Vertrag hat und nicht mit Mängeln behaftet ist, die die Eignung des Leistungsergebnisses (Werkleistung) für die nach dem Vertrag vorausgesetzte, sonst für die gewöhnliche Verwendung beeinträchtigen. Eine unerhebliche Beeinträchtigung bleibt außer Betracht.

2. Die Gewährleistungsfrist beträgt 12 Monate und beginnt mit der Abnahme.

3. Mängel, die in der Abnahmeerklärung aufgeführt wurden oder die nach Entdeckung durch den Kunden red pepper innerhalb der Gewährleistungsfrist mitgeteilt werden, hat red pepper zu beheben und mit den Arbeiten zur Mängelbeseitigung in angemessener Frist zu beginnen.

4. Schlägt die Nacherfüllung zweimal fehl, kann der Kunde

von red pepper einen weiteren Versuch der Nachbesserung und Beseitigung der bestehenden Mängel verlangen die vereinbarte Vergütung angemessen minderndie Mängel ganz oder teilweise auf Kosten von red pepper selber beheben oder durch einen Dritten beheben lassenoder vom Vertrag ganz oder teilweise zurücktreten und von red pepper Schadens- und Aufwendungsersatz verlangen.

5. Das Recht zur Geltendmachung sonstiger gesetzlicher oder vertraglicher Ansprüche, insbesondere Sachmängelrechte, Schadensersatzansprüche sowie das Recht zur Kündigung aus wichtigem Grund bleiben von den vorstehenden Rechten unberührt.

6. red pepper ist berechtigt, die Nacherfüllung davon abhängig zu machen, dass der Kunde zumindest einen angemessenen Teil der Vergütung bezahlt hat. Als angemessen gilt der Teil der Vergütung, der entsprechend des Vertrages bis zur Meldung über die Abnahmefähigkeit der Werkleistung zu zahlen war.

 

D.

Schlussbestimmungen

 

1. Auf die Verträge zwischen red pepper und dem Kunden findet das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts Anwendung.

2. Ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag ist der Sitz von red pepper, wenn es sich beim Kunden um einen Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder um ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen handelt oder, wenn der Kunde keinen allgemeinen Gerichtsstand im Inland hat.

3. Im Einzelfall getroffene individuelle Vereinbarungen, einschließlich Änderungen, Ergänzungen und/oder Konkretisierungen dieser AGB oder eines Vertrages bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Textform gemäß § 126b BGB.

4. Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB und/oder des Vertrages unwirksam sein oder werden, so berührt dies die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht. Der Vertrag bleibt auch bei rechtlicher Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen in seinen übrigen Teilen verbindlich. Anstelle der unwirksamen Bestimmungen treten, soweit vorhanden, die gesetzlichen Vorschriften.

 

Datenschutzerklärung

 

1. Datenschutz auf einen Blick

 

Allgemeine Hinweise

Die folgenden Hinweise geben einen Überblick darüber, welche personenbezogenen Daten beim Besuch unserer Website »redpepper.de« erhoben werden und was mit Ihren personenbezogenen Daten passiert. Personenbezogene Daten sind alle Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Ausführliche Informationen zum Thema Datenschutz entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.

 

Datenverarbeitung auf dieser Website

 

Wer ist verantwortlich für die Datenverarbeitung auf dieser Website?

Verantwortlicher für die Datenverarbeitung auf dieser Website ist der Websitebetreiber red pepper.

 

red pepper

Gesellschaft für neurowissenschaftliche Markenverankerung mbH

Konsul-Smidt-Str. 8k

28217 Bremen

 

T  +49 (0) 421 240 330 – 0

F  +49 (0) 421 240 330 – 99

willkommen [at] redpepper.de

 

Wie verarbeiten wir Ihre Daten?

Ihre Daten werden zum einen dadurch erhoben, dass Sie uns diese mitteilen (z.B. durch Eingabe in ein Kontaktformular).

 

Beim Besuch unserer Website erfasst unser IT-System vor allem technische Daten des von Ihnen genutzten Endgeräts (z.B. Internetbrowser, Betriebssystem oder Uhrzeit des Seitenaufrufs) in sogenannten Logfiles. Die Erfassung dieser Daten erfolgt automatisch, sobald Sie unsere Website betreten. 

 

Erteilen Sie uns eine Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, erfassen und verarbeiten wir Ihre Daten im Rahmen der von Ihnen erteilten Einwilligung (z.B. zum Versand unseres Newsletters).

 

Wofür verarbeiten wir Ihre Daten?

Wir verarbeiten Ihre Daten insbesondere, um eine fehlerfreie Bereitstellung der Website zu gewährleisten und unsere Website stetig zu optimieren. Wenn Sie mit uns in Kontakt treten (z.B. über unser Kontaktformular oder via E-Mail) oder Content von unserer Website herunterladen, verarbeiten wir Ihre Daten zur Bearbeitung Ihres Anliegens sowie zur Kontaktaufnahme. Zudem verarbeiten wir Ihre Daten zur Analyse Ihres Nutzerverhaltens.

 

Welche Rechte haben Sie bezüglich Ihrer Daten?

Sie haben jederzeit das Recht, von uns unentgeltlich Auskunft über Herkunft, Empfänger und Zweck Ihrer gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten. Sie haben außerdem das Recht, die Berichtigung unrichtiger oder unvollständiger und/oder Löschung Sie betreffender personenbezogener Daten zu verlangen. Wenn Sie eine Einwilligung zur Datenverarbeitung erteilt haben, können Sie diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Außerdem haben Sie das Recht, unter bestimmten Umständen, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen. Sie haben zudem das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten von uns zu erhalten (Datenübertragbarkeit). Des Weiteren steht Ihnen das Recht zu, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen. Schließlich steht Ihnen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu.

 

Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema Datenschutz können Sie sich jederzeit an uns wenden. Nutzen Sie dazu bitte die im Impressum angegebenen Kontaktdaten oder schreiben Sie uns eine E-Mail an datenschutz [at] redpepper.de.

 

2. Hosting und Content Delivery Networks (CDN)

 

Externes Hosting

Unsere Website wird bei einem externen Dienstleister gehostet (Hoster). Die personenbezogenen Daten, die auf dieser Website erfasst werden, werden auf den Servern des Hosters gespeichert. Hierbei handelt es sich vor allem um IP-Adressen, Kontaktanfragen, Meta- und Kommunikationsdaten, Vertragsdaten, Kontaktdaten, Namen, Websitezugriffe und sonstige Daten, die über eine Website generiert werden.

 

Auftragsverarbeitung

Wir haben gem. Art. 28 Abs. 3 DSGVO einen Vertrag über Auftragsverarbeitung mit unserem Hoster geschlossen. Der Hoster verarbeitet Ihre Daten ausschließlich in unserem Auftrag und aufgrund unserer Weisungen im Rahmen einer Auftragsverarbeitung.

 

Rechtsgrundlage und Verarbeitungszweck

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, denn der Einsatz des Hosters erfolgt zum Zwecke der Vertragserfüllung gegenüber unseren potenziellen und bestehenden Kunden. Der Einsatz des Hoster erfolgt zudem im Interesse einer sicheren, schnellen und effizienten Bereitstellung unseres Online-Angebots durch einen professionellen Anbieter. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist daher auch Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

 

Widerspruch, Löschung

Sie können der Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten entstehen. In einem solchen Fall werden die gespeicherten Daten gelöscht. Unsere Website steht Ihnen dann nicht mehr zur Verfügung. Sind Ihre Daten zur Erfüllung eines Vertrages oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich, ist eine (vorzeitige) Löschung Ihrer Daten nur möglich, soweit nicht vertragliche oder gesetzliche Verpflichtungen einer Löschung entgegenstehen.

 

3. Allgemeine Hinweise und Pflichtinformationen

 

Datenschutz

red pepper nimmt den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und verarbeiten Ihre Daten entsprechend der europäischen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), der gesetzlichen Datenschutzvorschriften der Bundesrepublik Deutschland sowie dieser Datenschutzerklärung.

 

Hinweis zur verantwortlichen Stelle

Die verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung auf der Website »redpepper.de« ist:

 

red pepper Gesellschaft für neurowissenschaftliche Markenverankerung mbH

Konsul-Smidt-Str. 8k

28217 Bremen

 

T +49 (0) 421 240 330 – 0

F +49 (0)421 240 330 – 99

datenschutz [at] redpepper.de

www.redpepper.de

 

Verantwortliche Stelle ist die natürliche oder juristische Person, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet.

 

Weitergabe personenbezogener Daten

Eine Weitergabe, ein Verkauf oder eine sonstige Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte erfolgt nicht, es sei denn, dass dies zum Zwecke der Vertragsabwicklung notwendig ist. Ansonsten gibt red pepper Ihre personenbezogenen Daten nur im Rahmen einer gesetzlichen Erlaubnis oder Ihrer jederzeit für die Zukunft widerruflichen Einwilligung an Dritte weiter.

 

Dienstleistungspartner von red pepper (z.B. freie Mitarbeiter/Kooperationspartner, Druckereien und IT-Dienstleister) benötigen Ihre personenbezogenen Daten und verarbeiten diese ausschließlich im Auftrag von red pepper im Rahmen einer sogenannten Auftragsverarbeitung, die gemäß Art. 28 Abs. 3 DSGVO ausdrücklich vorgesehen ist.

 

red pepper übermittelt Ihre personenbezogenen Daten nur dann an staatliche Einrichtungen oder Behörden, wenn red pepper dazu aufgrund gesetzlicher Vorschriften verpflichtet ist.

 

Hinweis zur Datenweitergabe in die USA

Auf unserer Website sind unter anderem Tools von Unternehmen mit Sitz in den USA eingebunden. Wenn diese Tools aktiv sind, können Ihre personenbezogenen Daten an die US-Server der jeweiligen Unternehmen weitergegeben werden. Wir weisen darauf hin, dass die USA kein sicherer Drittstaat im Sinne des EU-Datenschutzrechts sind, weil US-Unternehmen dazu verpflichtet sind, personenbezogene Daten an Sicherheitsbehörden herauszugeben, ohne dass Sie als Betroffener hiergegen gerichtlich vorgehen könnten. Es kann daher nicht ausgeschlossen werden, dass US-Behörden (z.B. Geheimdienste) Ihre auf US-Servern befindlichen Daten zu Überwachungszwecken verarbeiten, auswerten und dauerhaft speichern. Wir haben auf diese Verarbeitungstätigkeiten keinen Einfluss.

 

SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung

Diese Website nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie Bestellungen oder Anfragen, die Sie an uns senden, eine SSL- beziehungsweise TLS-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von »http://« auf »https://« wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile. Wenn die SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

 

Widerruf Ihrer Einwilligung zur Datenverarbeitung

Viele Datenverarbeitungsvorgänge sind nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung möglich. Sie können eine bereits erteilte Einwilligung uns gegenüber jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen (Art. 7 Abs. 3 DSGVO). Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.

 

Widerspruchsrecht gegen die Datenerhebung in besonderen Fällen sowie gegen Direktwerbung (Art. 21 DSGVO)

WENN DIE DATENVERARBEITUNG AUF GRUNDLAGE VON ART. 6 ABS. 1 LIT. E ODER F DSGVO ERFOLGT, HABEN SIE JEDERZEIT DAS RECHT, AUS GRÜNDEN, DIE SICH AUS IHRER BESONDEREN SITUATION ERGEBEN, GEGEN DIE VERARBEITUNG IHRER PERSONENBEZOGENEN DATEN WIDERSPRUCH EINZULEGEN; DIES GILT AUCH FÜR EIN AUF DIESE BESTIMMUNGEN GESTÜTZTES PROFILING. DIE JEWEILIGE RECHTSGRUNDLAGE, AUF DER EINE VERARBEITUNG BERUHT, ENTNEHMEN SIE DIESER DATENSCHUTZERKLÄRUNG. WENN SIE WIDERSPRUCH EINLEGEN, WERDEN WIR IHRE BETROFFENEN PERSONENBEZOGENEN DATEN NICHT MEHR VERARBEITEN, ES SEI DENN, WIR KÖNNEN ZWINGENDE SCHUTZWÜRDIGE GRÜNDE FÜR DIE VERARBEITUNG NACHWEISEN, DIE IHRE INTERESSEN, RECHTE UND FREIHEITEN ÜBERWIEGEN ODER DIE VERARBEITUNG DIENT DER GELTENDMACHUNG, AUSÜBUNG ODER VERTEIDIGUNG VON RECHTSANSPRÜCHEN (WIDERSPRUCH NACH ART. 21 ABS. 1 DSGVO).

 

WERDEN IHRE PERSONENBEZOGENEN DATEN VERARBEITET, UM DIREKTWERBUNG ZU BETREIBEN, SO HABEN SIE DAS RECHT, JEDERZEIT WIDERSPRUCH GEGEN DIE VERARBEITUNG SIE BETREFFENDER PERSONENBEZOGENER DATEN ZUM ZWECKE DERARTIGER WERBUNG EINZULEGEN; DIES GILT AUCH FÜR DAS PROFILING, SOWEIT ES MIT SOLCHER DIREKTWERBUNG IN VERBINDUNG STEHT. WENN SIE WIDERSPRECHEN, WERDEN IHRE PERSONENBEZOGENEN DATEN ANSCHLIESSEND NICHT MEHR ZUM ZWECKE DER DIREKTWERBUNG VERWENDET (WIDERSPRUCH NACH ART. 21 ABS. 2 DSGVO).

 

Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde

Im Falle von Verstößen gegen die DSGVO steht Ihnen ein Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat Ihres gewöhnlichen Aufenthalts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes zu. Das Beschwerderecht besteht unbeschadet anderweitiger verwaltungsrechtlicher oder gerichtlicher Rechtsbehelfe.

 

Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO)

Sie haben das Recht, Daten, die wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung oder in Erfüllung eines Vertrags automatisiert verarbeiten, an sich oder an einen Dritten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format aushändigen zu lassen. Sofern Sie die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist.

 

Recht auf Auskunft (Art. 15 DSGVO), Löschung (Art. 17 DSGVO) und Berichtigung (Art. 16 DSGVO)

Sie haben im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen jederzeit das Recht, von uns unentgeltlich Auskunft über Ihre bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung zu verlangen. Zudem haben Sie ein Recht auf Berichtigung unrichtiger oder unvollständiger Sie betreffender personenbezogener Daten sowie auf Löschung dieser Daten.

 

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO)

Sie haben das Recht, von uns die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen. Das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung besteht in folgenden Fällen:

  • Wenn Sie die Richtigkeit Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten bestreiten, benötigen wir in der Regel Zeit, um dies zu überprüfen. Für die Dauer der Prüfung haben Sie das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.
  • Wenn die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten unrechtmäßig geschah/geschieht, können Sie statt der Löschung die Einschränkung der Datenverarbeitung verlangen.
  • Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr benötigen, Sie sie jedoch zur Ausübung, Verteidigung oder Geltendmachung von Rechtsansprüchen benötigen, haben Sie das Recht, statt der Löschung die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.
  • Wenn Sie einen Widerspruch nach Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt haben, muss eine Abwägung zwischen Ihren und unseren Interessen vorgenommen werden. Solange noch nicht feststeht, wessen Interessen überwiegen, haben Sie das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.
  • Wenn Sie die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten eingeschränkt haben, dürfen diese Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Europäischen Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden.

 

4. Datenerfassung auf dieser Website

 

Logfiles

Beim Zugriff auf unsere Website übermittelt das von Ihnen genutzte Endgerät aus technischen Gründen automatisch folgende Daten an unseren WebServer:

  • IP-Adresse Ihres Geräts
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  • URL der anfragenden Website
  • http-Antwort-Code
  • Namen der abgerufenen Datei
  • Menge der gesendeten Daten
  • Browsertyp und –version
  • Betriebssystem Ihres Geräts

 

Diese Daten werden von unserem Web-Server automatisiert in sogenannten Logfiles gespeichert und von uns verwendet, um die Nutzung unserer Website und deren technische Administration zu ermöglichen, die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme zu gewährleisten, den Missbrauch unserer Website zu verhindern und unsere Website stetig zu optimieren. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten erfolgt nicht. Rechtsgrundlage für die Speicherung dieser Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

 

Die Daten werden von uns gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zwecks ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Speicherung der Daten in Logfiles werden die Daten nach spätestens sieben Tagen gelöscht. Eine darüberhinausgehende Speicherung der Log-Daten ist möglich, sofern die IP-Adresse Ihres Geräts gelöscht oder derart verfremdet wird, dass eine Zuordnung der IP-Adresse zu Ihnen nicht mehr möglich ist.

 

Cookies

Unsere Website verwendet sogenannte »Cookies«. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Veranlassung unseres Web-Servers auf dem von Ihnen genutzten Endgerät gespeichert werden. Cookies richten auf dem von Ihnen genutzten Endgerät keinen Schaden an. Sie werden entweder vorübergehend für die Dauer einer Sitzung (Session-Cookies) oder dauerhaft (permanente Cookies) auf dem von Ihnen genutzten Endgerät gespeichert. Session-Cookies werden nach Ende Ihres Besuchs unserer Website automatisch gelöscht. Permanente Cookies bleiben auf dem von Ihnen genutzten Endgerät gespeichert, bis Sie diese selbst löschen oder eine automatische Löschung durch Ihren Webbrowser erfolgt und ermöglichen bei einem wiederholten Besuch unserer Website eine eindeutige Identifikation Ihres Computersystems. Cookies können auch eingesetzt werden, um die Nutzung unserer Website durch Sie zu analysieren.

 

Cookies haben verschiedene Funktionen.

 

Unbedingt erforderliche Cookies (Typ 1)

Diese Cookies sind für die Funktionen unserer Webseite unbedingt erforderlich. Ohne diese Cookies könnten wir Ihnen unsere Online-Dienste nicht anbieten.

 

Funktions-Cookies (Typ 2)

Diese Cookies erleichtern die Bedienung unserer Website und verbessern deren Funktionen (z.B. durch Spracheinstellungen).

 

Leistungs-Cookies (Typ 3)

Diese Cookies sammeln Informationen über Ihre Verwendung unserer Website. Mit ihnen können wir erkennen, welche Teile unserer Website besonders populär sind, damit wir unser Angebot für Sie verbessern.

 

Cookies von Drittanbietern (Typ 4)

Diese Cookies setzen Drittanbieter ein, um Ihnen die Nutzung von deren Onlinediensten (z.B. Zahlungsdienst) zu ermöglichen und Daten bezüglich Ihrer Nutzung und Interaktion mit deren Onlinediensten zu speichern und/oder abzurufen. Siehe dazu auch Ziffer 6 dieser Datenschutzerklärung.

 

Für alle Cookies, die nicht unbedingt erforderlich sind, bedarf es Ihrer Einwilligung. Solche Cookies werden daher nur gesetzt, wenn Sie eine entsprechende Einwilligung erteilt haben. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist dann Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO; die Einwilligung ist jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufbar. Cookies, die zur Durchführung des elektronischen Kommunikationsvorgangs (unbedingt erforderliche Cookies) erforderlich sind, werden auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO gespeichert. Wir haben ein berechtigtes Interesse an der Speicherung von Cookies zur technisch fehlerfreien und optimierten Bereitstellung unserer Website und der dort angebotenen Dienste.

 

Cookies werden von den meisten Browsern oder Betriebssystemen automatisch akzeptiert. Wenn Sie diese Funktionalität nicht wünschen, sollten Sie Ihren Browser so konfigurieren, dass ein Setzen von Cookies unterbunden wird (Deaktivierung). Sie können Ihren Browser auch so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browsers aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

 

Cookie-Einwilligung mit Usercentrics

Soweit für den Einsatz bestimmter Cookies Ihre Einwilligung erforderlich ist, setzen wir diese Cookies bei Ihrer Nutzung unserer Website nur ein, wenn Sie zuvor Ihre Einwilligung erteilt haben. Um Ihre Einwilligung zur Speicherung von Cookies oder zum Einsatz bestimmter Technologien einzuholen und diese datenschutzkonform zu dokumentieren, nutzen wir die Cookie-Consent-Technologie von Usercentrics. Anbieter dieser Technologie ist die

 

Usercentrics GmbH, Rosental 4, 80331 München (»Usercentrics«).

 

Wir haben gem. Art. 28 Abs. 3 DSGVO einen Vertrag über Auftragsverarbeitung mit Usercentrics geschlossen, um zu gewährleisten, dass Usercentrics die personenbezogenen Daten unserer Websitebesucher nur in unserem Auftrag und nach unseren Weisungen und unter Einhaltung der Bestimmungen der DSGVO verarbeitet.

 

Bei Aufruf unserer Website blenden wir ein »Cookie-Banner« ein, in dem Sie durch Betätigung der Schaltfläche »AKZEPTIEREN« Ihre Einwilligung für den Einsatz von Cookies auf unserer Website erklären. Alternativ haben Sie die Möglichkeit, durch Klick auf »MEHR« eine individuelle Auswahl von Cookies vorzunehmen und die von Ihnen getroffene Auswahl zu bestätigen beziehungsweise zu einem späteren Zeitpunkt individuell anzupassen. Durch Klick auf die Schaltfläche »ABLEHNEN« können Sie den Einsatz von nicht unbedingt erforderlichen Cookies auch insgesamt ablehnen.

 

Wenn Sie unsere Website betreten, werden folgende personenbezogene Daten an Usercentrics übertragen:

  • Ihre Einwilligung(en) bzw. der Widerruf Ihrer Einwilligung(en)
  • Ihre IP-Adresse
  • Informationen über Ihren Browser
  • Informationen über das von Ihnen genutzte Endgerät
  • Zeitpunkt Ihres Besuchs unserer Website

 

Usercentrics speichert ein Cookie in Ihrem Browser, um die erteilten Einwilligungen beziehungsweise deren Widerruf zuordnen zu können. Die so erfassten Daten werden gespeichert, bis Sie uns zur Löschung auffordern, das Usercentrics-Cookie selbst löschen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt. Zwingende gesetzliche Aufbewahrungspflichten bleiben unberührt.

 

Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung von Usercentrics unter:

usercentrics.com/de/datenschutzerklaerung/

 

Anfrage per E-Mail, Telefon oder Telefax

Wenn Sie uns per E-Mail, Telefon oder Telefax kontaktieren, werden alle aus Ihrer Anfrage hervorgehenden personenbezogenen Daten zum Zwecke der Bearbeitung Ihrer Anfrage/Ihres Anliegens bei uns gespeichert und verarbeitet. Diese Daten geben wir ohne Ihre Einwilligung nicht an Dritte weiter.

 

Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, sofern Ihre Anfrage mit der Erfüllung eines Vertrags zusammenhängt, auf den Abschluss eines Vertrages mit uns abzielt oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich ist. In allen übrigen Fällen beruht die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf unserem berechtigten Interesse an der effektiven Bearbeitung der an uns gerichteten Anfragen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) oder auf Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO) sofern diese abgefragt wurde.

 

Die von Ihnen an uns im Rahmen einer Kontaktanfrage übersandten Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung Ihrer Daten auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung der Daten widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z.B. nach vollständiger Bearbeitung Ihrer Anfrage). Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere gesetzliche Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt. Wenn Sie aufgrund Ihrer Kontaktaufnahme einen Vertrag mit uns schließen, werden Ihre Daten erst dann gelöscht, wenn sie für die Erfüllung des Vertrages oder die Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen nicht mehr erforderlich sind. Eine Erforderlichkeit Ihre Daten zu speichern kann auch nach Erfüllung des Vertrages bestehen, um vertraglichen oder gesetzlichen Verpflichtungen nachzukommen.

 

Sie können der Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen. In einem solchen Fall werden Ihre im Rahmen der Kontaktaufnahme gespeicherten Daten von uns gelöscht; die Bearbeitung Ihrer Anfrage kann dann nicht fortgeführt werden. Sind Ihre Daten zur Erfüllung eines Vertrages oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich, ist eine (vorzeitige) Löschung Ihrer Daten nur möglich, soweit nicht vertragliche oder gesetzliche Verpflichtungen einer Löschung entgegenstehen.

 

5. Soziale Medien

 

Facebook Plugins (Like & Share-Button)

Auf unserer Website sind Plugins des sozialen Netzwerks Facebook integriert, um uns und unser Unternehmen in den sozialen Medien darzustellen. Anbieter ist die 

 

Facebook Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Irland (»Facebook«). 

 

Die Facebook Plugins erkennen Sie an dem Facebook-Logo oder dem »Like-Button« (»Gefällt mir«) auf dieser Website. Eine Übersicht über die Facebook Plugins finden Sie hier:

developers.facebook.com/docs/plugins/

 

Um den Schutz Ihrer Daten beim Besuch unserer Website zu erhöhen, binden wir die Plugins erst und nur nach Ihrer vorherigen Einwilligung (Art. 6 Abs. 1lit. a DSGVO) in unsere Website ein. Die Einwilligung wird über das sogenannte Cookie-Banner abgegeben. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten mittels Facebook Plugins ist Ihre Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO; die Einwilligung ist jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufbar.

 

Wenn Sie unsere Website besuchen, übermitteln die von Facebook angebotenen Plugins - sofern Sie vorab Ihre Einwilligung erteilt haben - bereits beim Laden unserer Webseite personenbezogene Daten an die Server von Facebook in den USA. Dazu müssen Sie weder ein Profil bei Facebook besitzen, noch eingeloggt sein.  Über das Plugin wird eine direkte Verbindung zwischen Ihrem Browser und dem Facebook-Server hergestellt. Facebook erhält dadurch die Information, dass Sie mit Ihrer IP-Adresse unsere Website besucht haben. Wenn Sie mit den Facebook Plugins interagieren während Sie in Ihrem Facebook-Account eingeloggt sind, können Sie die Inhalte unserer Website auf Ihrem Facebook-Profil verlinken. Dadurch kann Facebook den Besuch unserer Website Ihrem Benutzerkonto zuordnen. Wenn Sie nicht wünschen, dass Facebook Ihren Besuch unserer Website Ihrem Facebook-Nutzerkonto zuordnen kann, loggen Sie sich bitte vor Ihrem Besuch aus Ihrem Facebook-Benutzerkonto aus.

 

Wir weisen darauf hin, dass wir keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Facebook erhalten. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von Facebook unter:

de-de.facebook.com/privacy/explanation

 

Walls.io

Wir setzen für die Präsentation von Social Media Inhalten auf unserer Website das Plugin Walls.io der 

 

Walls.io GmbH, Schönbrunner Straße 213/215, 3rd Floor, 1120 Wien, Österreich (»Walls.io«) 

 

ein. Beim Aufruf dieses Plugins werden IP-Adresse und Cookie-Informationen an Walls.io übermittelt. Wir binden das walls.io Plugin nur nach Ihrer vorherigen Einwilligung (via Usercentrics) ein. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

 

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung durch Walls.io entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung von Walls.io unter:

walls.io/privacy

 

Die folgenden Social Media Anbieter sind über Walls.io verknüpft und werden nach Ihrer Einwilligung in die Verwendung von Walls.io ebenfalls geladen:

  • Youtube (Google)
  • Twitter
  • Facebook

 

6. Analyse-Tools und Werbung

 

Google Analytics

Unsere Website nutzt Funktionen des Webanalysedienstes Google Analytics. Anbieter ist die 

 

Google Ireland Limited, Gordon House, 4 Barrow Street, Dublin, D04 E5W5, Irland (»Google«). 

 

Google Analytics verwendet Tracking-Codes und »Cookies«, die auf dem von Ihnen genutzten Endgerät gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung unserer Website durch Sie ermöglichen. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung unserer Website, wie z.B. Seitenaufrufe, Verweildauer, verwendete Betriebssysteme und Herkunft des Nutzers, werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

 

Die Cookies von Google Analytics werden nur gesetzt, wenn Sie vorab eine entsprechende Einwilligung erteilt haben. Die Einwilligung wird über das sogenannte Cookie-Banner abgegeben. Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt dann ausschließlich auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO; die Einwilligung ist jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufbar.

 

IP Anonymisierung

Wir haben die Funktion IP-Anonymisierung aktiviert. Dadurch wird Ihre IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum vor der Übermittlung in die USA gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

 

Browser Plugin

Sie können die Erfassung und Verarbeitung Ihrer Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren:

tools.google.com/dlpage/gaoptout

 

Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten bei Google Analytics finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google:

support.google.com/analytics/answer/6004245

 

Auftragsverarbeitung

Wir haben mit Google einen Vertrag über Auftragsverarbeitung (Art. 28 Abs. 3 DSGVO) abgeschlossen und setzen die strengen Vorgaben der deutschen Datenschutzbehörden bei der Nutzung von Google Analytics vollständig um.

 

Demografische Merkmale bei Google Analytics

Diese Website nutzt die Funktion »demografische Merkmale« von Google Analytics, um den Websitebesuchern passende Werbeanzeigen innerhalb des Google-Werbenetzwerks anzeigen zu können. Dadurch können Berichte erstellt werden, die Aussagen zu Alter, Geschlecht und Interessen der Seitenbesucher enthalten. Diese Daten stammen aus interessenbezogener Werbung von Google sowie aus Besucherdaten von Drittanbietern. Diese Daten können keiner bestimmten Person zugeordnet werden. Sie können diese Funktion jederzeit über die Anzeigeneinstellungen in Ihrem Google-Konto deaktivieren oder die Erfassung Ihrer Daten durch Google Analytics wie im Punkt »Widerspruch gegen Datenerfassung« dargestellt generell untersagen.

 

Speicherdauer

Bei Google gespeicherte Daten auf Nutzer- und Ereignisebene, die mit Cookies, Nutzerkennungen (z.B. User ID) oder Werbe-IDs (z.B. DoubleClick-Cookies, Android-Werbe-ID) verknüpft sind, werden nach 14 Monaten anonymisiert bzw. gelöscht. Details hierzu finden Sie unter folgendem Link:

support.google.com/analytics/answer/7667196

 

Google Tag Manager

Wir nutzen auf unserer Website den Google Tag Manager, einen Dienst der 

 

Google Ireland Limited, Gordon House, 4 Barrow Street, Dublin, D04 E5W5, Irland (»Google«).

 

Mit dem Google Tag Manager können wir sogenannte Website-Tags über eine Oberfläche verwalten und zum Beispiel den Webanalysedienst Google Analytics in unsere Website einbinden. Der Google Tag Manager, der die Website-Tags implementiert, erfasst und verarbeitet selbst keine personenbezogenen Daten. Nähere Informationen finden Sie in den Nutzungsbedingungen unter:

www.google.com/intl/de/tagmanager/use-policy.html

 

HubSpot / HubSpot Forms

Für unsere Online-Marketing Aktivitäten, insbesondere um Teilbereiche unserer Website störungsfrei bereitzustellen und stetig zu verbessern sowie um mit Ihnen in Kontakt zu treten, zu ermitteln, welche Leistungen für Sie interessant sind und Ihnen ein individuelles und zielgerichtetes Marketing anzubieten, nutzen wir HubSpot auf blog.redpepper.de. HubSpot ist eine Software der

 

HubSpot Inc., 25 First Street, 2nd Floor, Cambridge, MA 02141 USA (»HubSpot«)

 

und unterliegt dem TRUSTe‘s Privacy Seal sowie dem »U.S.–Swiss Safe Harbor« Framework.

 

HubSpot verwendet sogenannte »Cookies«, die - bei Vorliegen einer entsprechenden Einwilligung - auf dem von Ihnen genutzten Endgerät gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung unserer Website durch Sie ermöglichen. Die erfassten Verhaltens- und Kommunikationsdaten werden, ebenso wie Ihr Vorname und Name, Ihre E-Mail-Adresse und gegebenenfalls Ihre Telefonnummer an einen Server von HubSpot in den USA übertragen und dort gespeichert, so dass sowohl HubSpot als auch staatliche Behörden Zugriff auf diese Daten haben. Eine Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an HubSpot und somit auf Server in den USA erfolgt nur nach Ihrer ausdrücklichen vorherigen Einwilligung. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

 

Falls Sie die Verarbeitung Ihrer Daten durch HubSpot nicht wünschen, können Sie die Speicherung der Cookies jederzeit durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern. Eine Anleitung finden Sie unter:

meine-cookies.org/cookies_verwalten/index.html 

 

Wir weisen jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen unserer Website vollumfänglich werden nutzen können.

 

Falls Sie nicht wünschen, dass Ihre Daten genutzt werden, um Ihnen individuelle und zielgerichtete Werbung anzuzeigen, können Sie dies mit einem Klick auf den nachfolgenden Link unterbinden:

www.youronlinechoices.eu

 

Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten bei HubSpot finden Sie in der Datenschutzerklärung von HubSpot:

legal.hubspot.com/de/privacy-policy

 

MyFonts

Wir nutzen zur Darstellung des Designs auf unserer Website Schriftarten, die von der

 

MyFonts Inc, 600 Unicorn Park Drive, Woburn, MA 01801, USA (»MyFonts«)

 

bereitgestellt werden. Wenn Sie in Ihrem Browser Java-Script aktiviert, aber keinen Java-Script-Blocker installiert haben, wird Ihr Browser beim Aufruf unserer Website zur Auslieferung der Schriftartdateien an Ihren Browser Ihre IP-Adresse an MyFonts übermitteln.

 

Zudem werden der Name der aufgerufenen Website, das Datum und die Uhrzeit Ihrer Anfrage sowie die Art des verwendeten Webbrowsers an MyFonts übermittelt. Sie können die Ausführung von Java-Script Code von MyFonts verhindern, indem Sie den unter den nachfolgenden Links verfügbaren Java-Script-Blocker installieren:

www.noscript.net oder ghostery.com

 

Nähere Informationen zum Datenschutz finden Sie unter:

www.myfonts.com/info/terms-and-conditions

 

MyFonts führt zu statistischen Zwecken und Abrechnungszwecken auch ein sogenanntes »Page-View-Tracking« durch und zählt die Anzahl der Besuche unserer Website und übermittelt diese anonymisiert an MyFonts.

 

Snip.ly

Wir nutzen snip.ly, einen Dienst der 

 

SaaS.group LLC, 304 S. Jones Blvd. #1205, Las Vegas, NV 89107, USA (»Snip«),

 

um Links mit zusätzlichen Inhalten von uns anzureichern (z.B. Empfehlungen, weiteren Quellen oder Werbung). Darüber hinaus wird die Nutzung der angereicherten Links statistisch ausgewertet. Nach Anklicken eines solchen Links werden Daten an Snip übermittelt. Unsere Snip-Links sind entsprechend gekennzeichnet. Mit Anklicken eines gekennzeichneten Snip-Links erteilen Sie Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO) in die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten und in die Übermittlung dieser Daten an Snip. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

 

Nähere Informationen zum Datenschutz, insbesondere welche Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie unter: 

snip.ly/privacy

 

Loom

Wir nutzen Loom, einen Dienst der 

 

Loom Inc., 140 2nd Street, Floor 3, San Francisco, CA 94105, USA (»Loom«),

 

um Tutorial-Videos (»Erklärvideos«) zu erstellen und zu hosten. Vor der Einbettung eines Erklärvideos auf unserer Website holen wir Ihre Einwilligung ein (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO); die Einwilligung ist jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufbar. Wenn wir auf Erklärvideos verlinken, sind diese Links entsprechend gekennzeichnet.

 

Nähere Informationen zum Datenschutz, insbesondere welche Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie unter:

www.loom.com/privacy-policy

 

7. Newsletter, Whitepapers und E-Books

 

Anmeldung zum Newsletterempfang

Wenn Sie den auf unserer Website angebotenen Newsletter beziehen möchten, benötigen wir von Ihnen eine E-Mail-Adresse sowie Informationen, welche uns gestatten, zu überprüfen, dass Sie tatsächlich der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse und überdies mit dem Empfang des Newsletters einverstanden sind. Wir verwenden zur Bestätigung Ihrer Anmeldung und Ihrer E-Mail-Adresse das sogenannte Double Opt-In-Verfahren. Dabei erhalten Sie von uns eine Begrüßungsmail an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse mit der Bitte um Bestätigung Ihrer Einwilligung in den Empfang unseres Newsletters. Durch Anklicken des enthaltenen Links bestätigen Sie, der tatsächlich Zugriffsberechtigte zu der angegebenen E-Mail-Adresse zu sein und aktivieren den Newsletterempfang. Weitere Daten werden nicht beziehungsweise nur auf freiwilliger Basis erhoben.

 

Ihre in das Newsletteranmeldeformular eingegebenen Daten verwenden wir ausschließlich für den Versand unseres Newsletters; wir geben diese Daten nicht an Dritte weiter. Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Die erteilte Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, etwa über den »Austragen«-Link in der Fußzeile eines jeden Newsletters. Die Rechtmäßigkeit der aufgrund Ihrer Einwilligung bereits erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

 

Die von Ihnen zum Zwecke des Newsletter-Bezugs bei uns hinterlegten Daten werden bis zu Ihrer Austragung aus dem Newsletter (Widerruf) bei uns beziehungsweise dem Newsletterdiensteanbieter gespeichert und nach der Abbestellung des Newsletters gelöscht. Ihre E-Mail-Adresse wird bei uns beziehungsweise dem Newsletterdiensteanbieter gegebenenfalls in einer Sperrliste gespeichert, um künftige, unerwünschte Mailings zu verhindern. Die Daten aus der Sperrliste werden nur für diesen Zweck verwendet und nicht mit anderen Daten zusammengeführt. Dies dient sowohl Ihrem Interesse, keine Mailings mehr zu erhalten, als auch unserem Interesse an der Einhaltung der gesetzlichen Vorgaben beim Versand von Newslettern (berechtigtes Interesse im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Die Speicherung Ihrer E-Mail-Adresse in der Sperrliste ist zeitlich nicht befristet. Sie können der Speicherung jedoch widersprechen, sofern Ihre Interessen unser berechtigtes Interesse überwiegen.

 

Anforderung von Whitepapers, E-Books und weiterer Downloads

Sie haben die Möglichkeit, unter Angabe der Daten

  • Anrede
  • Vorname
  • Nachname
  • Unternehmen
  • E-Mail-Adresse

 

Whitepapers, E-Books und weitere Downloads über unsere Website anzufordern.

 

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten, die Sie im Rahmen der Anforderung von Whitepapers, E-Books und/oder weiterer Downloads an uns übermitteln, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt die Anforderung der Whitepapers, E-Books oder weiteren Downloads auf den Abschluss eines Vertrages mit uns, so ist Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten zudem Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

 

Wir verwenden Ihre Daten für die Bearbeitung Ihres Anliegens, die Zusendung der angeforderten Whitepapers, E-Books oder weiteren Downloads sowie zur Kontaktaufnahme. Diese Zwecke sind die von uns mit der Datenverarbeitung verfolgten berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

 

Ihre Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung der vorgenannten Zwecke nicht mehr erforderlich sind. Dies ist der Fall, wenn Ihr Anliegen bearbeitet und Ihnen das angeforderte Whitepaper, E-Book oder der weitere Download zugegangen ist. Wenn Sie aufgrund der Anforderung von Whitepapers, E-Books oder weiterer Downloads einen Vertrag mit uns schließen, werden Ihre Daten erst dann gelöscht, wenn sie für die Erfüllung des Vertrages oder die Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen nicht mehr erforderlich sind. Wir wiesen darauf hin, dass eine Erforderlichkeit, Ihre Daten zu speichern, auch nach Erfüllung des Vertrages bestehen kann, um vertraglichen oder gesetzlichen Verpflichtungen nachzukommen.

 

Sie können der Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen. In einem solchen Fall werden Ihre im Rahmen der Anforderung von Whitepapers, E-Books oder weiterer Downloads gespeicherten Daten gelöscht. Die Bearbeitung Ihres Anliegens kann nicht fortgeführt werden. Sind Ihre Daten zur Erfüllung eines Vertrages oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich, ist eine (vorzeitige) Löschung Ihrer Daten nur möglich, soweit nicht vertragliche oder gesetzliche Verpflichtungen einer Löschung entgegenstehen.

 

Einwilligung in Marketingmaßnahmen

Wenn Sie Informationen zu unseren Produkten und Dienstleistungen erhalten möchten, können Sie die entsprechende Werbung anfordern und dazu in die Verarbeitung Ihrer Daten zum Empfang unseres Newsletters, zum Erhalt auf Sie persönlich zugeschnittener Produkt- und Dienstleistungsangebote sowie in die persönliche Kontaktaufnahme einwilligen (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Zu diesem Zwecke werden folgende Daten verwendet:

  • Anrede
  • Vorname
  • Nachname
  • Unternehmen
  • E-Mail-Adresse

 

Ihre personenbezogenen Daten verwenden wir ausschließlich für die Zusendung unseres Newsletters sowie auf Sie persönlich zugeschnittener Produkt- und Dienstleistungsangebote und zur persönlichen Kontaktaufnahme. Sie können Ihre Einwilligung uns gegenüber jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Durch den Widerruf Ihrer Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund Ihrer Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung Ihrer Daten nicht berührt.

 

8. Plugins und Tools

 

Vimeo ohne Tracking (Do-Not-Track)

Diese Website nutzt Plugins des Videoportals Vimeo. Anbieter ist die 

 

Vimeo Inc., 555 West 18th Street, NewYork, New York 10011, USA (»Vimeo«).

 

Wenn Sie eine unserer mit Vimeo-Videos ausgestatteten Websites besuchen, wird eine Verbindung zu den Servern von Vimeo hergestellt und dem Vimeo-Server mitgeteilt, welche unserer Websites Sie besucht haben. Zudem erlangt Vimeo Ihre IP-Adresse. Wir haben Vimeo jedoch so eingestellt, dass Vimeo Ihre Nutzeraktivitäten nicht nachverfolgen und keine Cookies setzen wird.

 

Die Nutzung von Vimeo erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote (berechtigtes Interesse im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Sofern eine Einwilligung abgefragt wurde, erfolgt die Verarbeitung Ihrer Daten ausschließlich auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. A DSGVO; die Einwilligung ist jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufbar.

 

Weitere Informationen zum Umgang von Vimeo mit Ihren Daten finden Sie in der Datenschutzerklärung von Vimeo unter:

vimeo.com/privacy

 

9. Audio- und Videokonferenzen

 

Datenverarbeitung

Für die Kommunikation mit unseren Kunden setzen wir verschiedene Online-Konferenz-Tools ein (siehe unten).

 

Wenn Sie mit uns per Video- oder Audiokonferenz via Internet kommunizieren, werden Ihre personenbezogenen Daten, die Sie im Rahmen der Nutzung der Online-Konferenz-Tools bereitstellen (z.B. Ihre E-Mail-Adresse und/oder Ihre Telefonnummer) von uns und dem Anbieter des jeweiligen Konferenz-Tools erfasst und verarbeitet. Ferner verarbeiten die Anbieter des jeweils genutzten Konferenz-Tools die Dauer der Konferenz, Beginn und Ende (Zeit) der Teilnahme an der Konferenz, Anzahl der Teilnehmer und sonstige »Kontextinformationen« im Zusammenhang mit dem Kommunikationsvorgang (Metadaten) sowie alle technischen Daten, die zur Abwicklung der Online-Kommunikation erforderlich sind (insbesondere IP-Adressen, MAC-Adressen, Geräte-IDs, Gerätetyp, Betriebssystemtyp und -version, Client-Version, Kameratyp, Mikrofon oder Lautsprecher sowie die Art der Verbindung). Sofern im Rahmen der Nutzung eines Konferenz-Tools Inhalte ausgetauscht, hochgeladen oder in sonstiger Weise bereitgestellt werden, werden diese ebenfalls auf den Servern des jeweiligen Anbieters gespeichert. Zu solchen Inhalten zählen insbesondere Cloud-Aufzeichnungen, Chat-/Sofortnachrichten, Voicemails hochgeladene Fotos und Videos, Dateien, Whiteboards und andere Informationen, die während der Nutzung des Konferenz-Tools geteilt werden.

 

Bitte beachten Sie, dass wir nicht vollumfänglich Einfluss auf die Datenverarbeitung durch die Anbieter der verschiedenen Konferenz-Tools haben. Unsere Möglichkeiten richten sich maßgeblich nach der Unternehmenspolitik des jeweiligen Anbieters. Weitere Hinweise zur Datenverarbeitung durch die Konferenz-Tools entnehmen Sie bitte deren Datenschutzerklärungen (siehe unten).

 

Zweck und Rechtsgrundlagen

Die Konferenz-Tools werden von uns genutzt, um mit Interessenten, Kunden sowie bestehenden Vertragspartnern zu kommunizieren oder bestimmte Leistungen gegenüber unseren Kunden anzubieten (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO). Des Weiteren dient der Einsatz der Konferenz-Tools der Vereinfachung und Beschleunigung der Kommunikation zwischen Ihnen und uns beziehungsweise unserem Unternehmen (berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Soweit im Rahmen der Nutzung der Konferenz-Tools eine Einwilligung abgefragt wurde, erfolgt der Einsatz der betreffenden Konferenz-Tools auf Grundlage Ihrer Einwilligung; die Einwilligung ist jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufbar.

 

Speicherdauer

Die unmittelbar von uns über die Video- und Konferenz-Tools erfassten Daten werden von unseren Systemen gelöscht, sobald Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt. Gespeicherte Cookies verbleiben auf Ihrem Endgerät, bis Sie sie löschen. Zwingende gesetzliche Aufbewahrungsfristen bleiben unberührt.

 

Auf die Dauer der Speicherung Ihrer Daten bei den Betreibern der Konferenz-Tools zu deren eigenen Zwecken haben wir keinen Einfluss. Nähere Informationen erhalten Sie bei den Betreibern der Konferenz-Tools.

 

Auftragsverarbeitung

Wir haben mit den Anbietern der Konferenz-Tools jeweils einen Vertrag über Auftragsverarbeitung gem. Art. 28 Abs. 3 DSGVO abgeschlossen und setzen die strengen Vorgaben der deutschen Datenschutzbehörden bei deren Nutzung vollständig um.

 

Eingesetzte Konferenz-Tools

Wir setzen folgende Konferenz-Tools ein:

 

Microsoft Teams

Wir nutzen Microsoft Teams. Anbieter ist die 

 

Microsoft Corporation, One Microsoft Way, Redmond, WA 98052-6399, USA (»Microsoft«). 

 

Details zur Datenverarbeitung entnehmen Sie der Datenschutzerklärung von Microsoft Teams:

privacy.microsoft.com/de-de/privacystatement/

 

Skype for Business

Wir nutzen Skype for Business. Anbieter ist 

 

Skype Communications SARL, 23-29 Rives de Clausen, L-2165 Luxembourg (»Skype«). 

 

Details zur Datenverarbeitung entnehmen Sie der Datenschutzerklärung von Skype:

privacy.microsoft.com/de-de/privacystatement/

 

10. Eigene Dienste

 

Umgang mit Bewerberdaten

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, sich bei uns zu bewerben (z.B. per E-Mail, postalisch oder via Online-Bewerberformular). Im Folgenden informieren wir Sie über Umfang, Zweck und Verwendung Ihrer im Rahmen des Bewerbungsprozesses erhobenen personenbezogenen Daten. Wir versichern, dass die Verarbeitung Ihrer Daten in Übereinstimmung mit der DSGVO und allen weiteren gesetzlichen Bestimmungen der Bundesrepublik Deutschland erfolgt und Ihre Daten von uns streng vertraulich behandelt werden.

 

Umfang und Zweck der Datenverarbeitung

Wenn Sie uns eine Bewerbung zukommen lassen, verarbeiten wir Ihre mit der Bewerbung verbundenen personenbezogenen Daten (z.B. Name, Kontakt- und Kommunikationsdaten, Bewerbungsunterlagen, Notizen im Rahmen von Bewerbungsgesprächen etc.), soweit dies zur Entscheidung über die Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses erforderlich ist. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist § 26 BDSG-neu, Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO und – sofern Sie eine Einwilligung erteilt haben – Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Ihre personenbezogenen Daten werden innerhalb unseres Unternehmens ausschließlich an Personen weitergegeben, die an der Bearbeitung Ihrer Bewerbung (z.B. Personalverantwortliche und Entscheidungsträger im jeweiligen Bewerbungsverfahren) beteiligt sind.

 

Sofern die Bewerbung erfolgreich ist, werden die von Ihnen mitgeteilten personenbezogenen Daten auf Grundlage von § 26 BDSG-neu und Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO zum Zwecke der Durchführung des Beschäftigungsverhältnisses in unseren Datenverarbeitungssystemen gespeichert.

 

Aufbewahrungsdauer der Daten

Sofern wir Ihnen im Rahmen des Bewerbungsverfahrens kein Stellenangebot unterbreiten können, Sie unser Stellenangebot ablehnen oder Ihre Bewerbung zurückziehen, behalten wir uns das Recht vor, die von Ihnen übermittelten personenbezogenen Daten auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) bis zu 6 Monate ab der Beendigung des Bewerbungsverfahrens (Ablehnung des Stellenangebots oder Zurückziehung der Bewerbung) bei uns aufzubewahren. Anschließend werden Ihre personenbezogenen Daten gelöscht und Ihre physischen Bewerbungsunterlagen von uns vernichtet. Die Aufbewahrung dient insbesondere Nachweiszwecken im Falle eines Rechtsstreits. Sofern ersichtlich ist, dass eine Aufbewahrung der Daten nach Ablauf von 6 Monaten weiterhin erforderlich ist (z.B. aufgrund eines drohenden oder anhängigen Rechtsstreits), findet eine Löschung der Daten erst statt, wenn der Grund für die weitergehende Aufbewahrung entfällt.

 

Eine längere Aufbewahrung kann außerdem stattfinden, wenn Sie uns eine entsprechende Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO) erteilt haben oder wenn gesetzliche Aufbewahrungspflichten der Löschung entgegenstehen.

 

Aufnahme in den Bewerber-Pool

Sofern wir Ihnen kein Stellenangebot unterbreiten, besteht gegebenenfalls die Möglichkeit, Sie in unseren Bewerber-Pool aufzunehmen. Im Falle der Aufnahme in unseren Bewerber-Pool werden alle Dokumente und Angaben aus der Bewerbung, einschließlich Ihrer personenbezogenen Daten, in den Bewerber-Pool übernommen, um Sie im Falle von passenden Vakanzen zu kontaktieren.

 

Die Aufnahme in den Bewerber-Pool geschieht ausschließlich auf Grundlage Ihrer ausdrücklichen Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Die Abgabe der Einwilligung ist freiwillig und steht in keinem Bezug zum laufenden Bewerbungsverfahren. Der Betroffene kann seine Einwilligung jederzeit widerrufen. In diesem Falle werden die Daten aus dem Bewerber-Pool unwiderruflich gelöscht, sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungsgründe vorliegen.

 

Die Daten aus dem Bewerber-Pool werden spätestens zwei Jahre nach Erteilung der Einwilligung unwiderruflich gelöscht.

 

Videoüberwachung

Wir überwachen aus generalpräventiven Zwecken, insbesondere zum Schutz vor Einbruch, Sachbeschädigung und/oder Diebstahl unsere Büro-Räumlichkeiten mittels stabil montierter Videokameras. Auf örtlichen Hinweisschildern informieren wir Sie den Vorgaben der DSGVO entsprechend über die Videoüberwachung.

 

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Die genannten generalpräventiven Zwecke sind die von uns mit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verfolgten berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

 

Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten maximal für die Dauer von 72 Stunden. Danach löschen wir Ihre personenbezogenen Daten, soweit nicht gesetzliche Verpflichtungen einer Löschung entgegenstehen.

 

11. Aktualisierung

 

Wir behalten uns das Recht vor, diese Datenschutzerklärung gelegentlich zu ändern. Die Verwendung Ihrer Daten unterliegt der jeweils aktuellen Version dieser Datenschutzerklärung. Wenn Sie nach Inkrafttreten der Änderungen weiterhin auf die Website »redpepper.de« zugreifen und diese nutzen, erklären Sie Ihr Einverständnis mit der aktualisierten Datenschutzerklärung.

 

12. Unsere Social Media Auftritte

 

Datenverarbeitung durch soziale Netzwerke

Wir unterhalten öffentlich zugängliche Profile in den sozialen Netzwerken.

 

In der Regel analysieren die Sozialen Netzwerke Ihr Nutzerverhalten umfassend, wenn Sie deren Websites besuchen. Durch den Besuch unserer Social Media Präsenzen werden mithin zahlreiche datenschutzrelevante Verarbeitungsvorgänge ausgelöst. 

 

Im Einzelnen:

Wenn Sie in Ihrem Social Media Account eingeloggt sind und unsere Social Media Präsenz in einem sozialen Netzwerk besuchen, kann der Betreiber des sozialen Netzwerks diesen Besuch Ihrem Benutzerkonto zuordnen. Ihre personenbezogenen Daten können unter Umständen aber auch dann erfasst werden, wenn Sie nicht eingeloggt sind oder keinen Account bei dem jeweiligen sozialen Netzwerk besitzen. Diese Datenerfassung erfolgt in diesem Fall beispielsweise über Cookies, die auf Ihrem Endgerät gespeichert werden oder durch Erfassung Ihrer IP-Adresse.

 

Mit Hilfe der so erfassten Daten können die Betreiber der sozialen Netzwerke Nutzerprofile erstellen, in denen Ihre Präferenzen und Interessen hinterlegt sind. Auf diese Weise kann Ihnen interessenbezogene Werbung in- und außerhalb der jeweiligen sozialen Netzwerke angezeigt werden. Sofern Sie über einen Account bei dem jeweiligen sozialen Netzwerk verfügen, kann die interessenbezogene Werbung auf allen Geräten angezeigt werden, auf denen Sie eingeloggt sind oder eingeloggt waren.

 

Bitte beachten Sie außerdem, dass wir nicht alle Verarbeitungsprozesse der sozialen Netzwerke nachvollziehen können. Je nach Anbieter können daher ggf. weitere Verarbeitungsvorgänge durchgeführt werden. Details hierzu entnehmen Sie bitte den Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen des jeweiligen sozialen Netzwerks (siehe dazu unten).

 

Rechtsgrundlage

Unsere Social Media Auftritte sollen eine möglichst umfassende Präsenz unseres Unternehmens, unserer Waren und Dienstleistungen im Internet gewährleisten. Hierbei handelt es sich um ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Die von den sozialen Netzwerken initiierten Analyseprozesse beruhen ggf. auf abweichenden Rechtsgrundlagen, die von den Betreibern der sozialen Netzwerke anzugeben sind (z.B. auf Ihrer Einwilligung im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO).

 

Verantwortlicher und Geltendmachung von Rechten

Wenn Sie einen unserer Social Media Auftritte (z.B. unsere Facebook-Seite) besuchen, sind wir gemeinsam mit dem Betreiber des jeweiligen sozialen Netzwerks für die bei diesem Besuch ausgelösten Datenverarbeitungsvorgänge verantwortlich. Sie können Ihre Rechte (auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung, Datenübertragbarkeit sowie Ihr Beschwerderecht) grundsätzlich sowohl uns als auch dem Betreiber des jeweiligen sozialen Netzwerks gegenüber geltend machen.

 

Bitte beachten Sie, dass wir trotz der gemeinsamen Verantwortlichkeit gem. Art. 26 DSGVO nicht vollumfänglich Einfluss auf die Datenverarbeitungsvorgänge durch die Betreiber des jeweiligen sozialen Netzwerks haben. Unsere (Einfluss-)Möglichkeiten richten sich maßgeblich nach der Unternehmenspolitik des jeweiligen Anbieters.

 

Speicherdauer

Die unmittelbar von uns über die Social Media Präsenz erfassten Daten werden von unseren Systemen gelöscht, sobald der Zweck für ihre Speicherung entfällt, Sie uns zur Löschung Ihrer Daten auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt. Gespeicherte Cookies verbleiben auf Ihrem Endgerät, bis Sie sie löschen. Zwingende gesetzliche Bestimmungen und Aufbewahrungsfristen bleiben unberührt.

 

Auf die Dauer der Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten durch die Betreiber der sozialen Netzwerke zu eigenen Zwecken haben wir keinen Einfluss.  Bitte informieren Sie sich direkt bei den Betreibern der sozialen Netzwerke (z.B. in deren Datenschutzerklärung, siehe unten).

 

Soziale Netzwerke im Einzelnen

 

Facebook

Wir verfügen über ein Profil bei Facebook. Anbieter dieses Dienstes ist die 

 

Facebook Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Irland (»Facebook«). 

 

Die erfassten Daten werden nach Aussage von Facebook auch in die USA und in andere Drittländer übermittelt und auf Servern von Facebook in den USA oder in anderen Drittländern gespeichert. Wir haben mit Facebook eine Vereinbarung über gemeinsame Verarbeitung (Controller Addendum) geschlossen. In dieser Vereinbarung wird festgelegt, für welche Datenverarbeitungsvorgänge wir beziehungsweise Facebook verantwortlich ist, wenn Sie unsere Facebook-Page besuchen. Diese Vereinbarung können Sie unter folgendem Link einsehen:

www.facebook.com/legal/terms/page_controller_addendum

 

Sie können Ihre Werbeeinstellungen selbstständig in Ihrem Nutzer-Account anpassen. Klicken Sie hierzu auf folgenden Link und loggen Sie sich ein:

www.facebook.com/settings

 

Details entnehmen Sie der Datenschutzerklärung von Facebook:

www.facebook.com/about/privacy/

 

Instagram

Wir verfügen über ein Profil bei Instagram. Anbieter ist die 

 

Instagram Inc., 1601 Willow Road, Menlo Park, CA, 94025, USA (»Instagram«). 

 

Details zu deren Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten entnehmen Sie der Datenschutzerklärung von Instagram:

help.instagram.com/519522125107875

 

XING

Wir verfügen über ein Profil bei XING. Anbieter ist die 

 

New Work SE, Dammtorstraße 30, 20354 Hamburg, Deutschland (»XING«). 

 

Details zu deren Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten entnehmen Sie der Datenschutzerklärung von XING:

privacy.xing.com/de/datenschutzerklaerung

 

LinkedIn

Wir verfügen über ein Profil bei LinkedIn. Anbieter ist die 

 

LinkedIn Ireland Unlimited Company, Wilton Plaza, Wilton Place, Dublin 2, Irland (»LinkedIn«). 

 

LinkedIn verwendet Werbecookies. Wenn Sie LinkedIn-Werbe-Cookies deaktivieren möchten, nutzen Sie bitte folgenden Link:

www.linkedin.com/psettings/guest-controls/retargeting-opt-out

 

Details zum Umgang von LinkedIn mit Ihren personenbezogenen Daten entnehmen Sie der Datenschutzerklärung von LinkedIn:

www.linkedin.com/legal/privacy-policy

 

Vimeo

Wir verfügen über ein Profil bei Vimeo. Anbieter ist die 

 

Vimeo, Inc., 555 West 18th Street, New York 10011, USA (»Vimeo«). 

 

Details zu deren Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten entnehmen Sie der Datenschutzerklärung von Vimeo:

vimeo.com/privacy

 

Youtube

Wir verfügen über ein Profil bei YouTube. Anbieter ist die 

 

Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin4, Ireland (»Youtube«). 

 

Details zu deren Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten entnehmen Sie der Datenschutzerklärung von YouTube:

policies.google.com/privacy

 

Twitter

Wir nutzen den Kurznachrichtendienst Twitter. Anbieter ist die 

 

Twitter International Company, One Cumberland Place, Fenian Street, Dublin 2, D02 AX07, Ireland (»Twitter«). 

 

Sie können Ihre Twitter-Datenschutzeinstellungen selbstständig in Ihrem Nutzer-Account anpassen. Klicken Sie hierzu auf folgenden Link und loggen Sie sich ein:

twitter.com/personalization

 

Details entnehmen Sie der Datenschutzerklärung von Twitter:

twitter.com/de/privacy

 

 

Datenschutzeinstellungen

Document: x px (@x) - pos: